Schweinezucht

Schweinezucht

Unter den verschiedenen Tierarten zählt die Schweinezucht in Kamerun zu der wichtigsten Quelle der Fleischproduktion, direkt nach den Masthühnern. Traditionell gesehen war sie schon früher eines der wichtigsten Berufsfelder im Nordwesten Kameruns. Heute ist sie fester Bestandteil im kommerziellen Markt. Die Schweinezucht für die Fleischproduktion und der Verkauf von Ferkel ist sehr gewinnbringend, weshalb auch das Good Shepherd Home in Schweine und Ferkel investiert.

Momentan sind es 40 Ferkel und 6 Schweine, welche sich alle auf dem Good Shepherd Gelände befinden. Hierfür haben die großen Jungs selbst einen Stall gebaut, der noch weiter ausgebaut werden soll, um weitere Schweine und Ferkel unterbringen zu können. Auch unsere zwei Vereinsmitglieder Dickson und Kevin waren maßgeblich am Aufbau dieses Projekts beteiligt und sind es immer noch. Sie sind zuständig für die Versorgung und den Verkauf der Schweine. Momentan arbeiten sie daran, die Schweinezucht zu expandieren und ertragreicher und effizienter werden zu lassen. Die Nachfrage an Schweinefleisch ist in Bamenda vorhanden und das Good Shepherd Home kooperiert bereits mit einer kleinen Fleischerei, welche einen festen Kunden darstellt.

SEAD möchte diese Schweinezucht unterstützen und neue Schweine, Ferkel und Geld für Schweinefutter beisteuern. Das Futter für die Schweine wird im Good Shepherd Home von den großen Jungs selbst hergestellt und gemixt, da so Kosten gespart werden. Wir möchten dieses Projket beim Aufbau unterstützen, sodass auch in Zukunft Geld aus diesen Projekten langfristig in weitere Selbstversorgungsprojekte fließen kann.

 

#dreambigforapig

 

Projektkosten:

  • 1 Ferkel: 75 €
  • 1 Schwein: 175 €
  • 1 Futtersack: 25 €